Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

zur Zeit online

Wir haben 975 Gäste online
"Der Saint-Exupéry war ein Lümmel" ??? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Herrmann   
Freitag, den 28. Mai 2010 um 11:14 Uhr

... so überschreibt der Generalanzeiger vom 14. August 2009 seinen Artikel und zitiert dabei Gretchen Grosser, die Übersetzerin des Buches "Der kleine Prinz" von ebendiesem Antoine de Saint-Exupéry in ihre Muttersprache, das Saterfriesisch.
Grosser erklärt, sie habe sich in Vorbereitung intensiv mit dem französischen Schriftsteller und seinem Werk befasst. Sie meint: "Nun kann ich nur noch eins sagen:

Der Saint-Exupéry war ein richtiger Lümmel." Denn: "Im kleinen Prinzen gibt es die wunderschöne Rose, die mit einer Glaskuppel beschützt werden soll, weil der Prinz sie so sehr liebt. Aber seine eigene Frau hat Saint-Exupéry schlecht behandelt."

Das sind starke Worte.

Zwei Dinge gebe ich zu bedenken:

Erstens: Beide, Antoine und Consuelo, waren starke Persönlichkeiten, ebenso unabhängig und selbstbewut wie sensibel und verletzlich, Unternehmer und Künstler zugleich. Beide hatten einen riesigen Hunger auf das Leben in seiner ganzen Fülle. Consuelo wurde ihres Temperamentes wegen "Vulkan von El Salvador" genannt.
Und ebenso intensiv wie ihr Leben war auch ihre Liebe. Ich bin überzeugt, dass unser Bild, das wir von dem Wort "Leidenschaft" haben wie blassrosa Wölkchen neben dem tiefen Rot ihrer Liebe erscheint, der leidenschaftlichen Liebe zweier Menschen, die nicht ohne einander sein konnten, aber auch nicht harmonisch zueinander fanden.

Zum Zweiten ist "Der Kleine Prinz" unter vielem Anderen (und auch vorrangig) eine Liebesgeschichte, die Geschichte einer Liebe, die nach der inneren Stärke sucht, um gelebt werden zu können.
Und eine Liebesgeschichte, in der Consuelo hinter jedem Bild, hinter jeder Metapher hervorlugt.

Sind wir berechtigt (und in der Lage) diese Liebe zu bewerten?!

Wer sich ein bisschen näher darauf einlassen mag findet hier

Antoine de Saint-Exupéry: "Der Kleine Prinz" -  in Deutsch

Antoine de Saint-Exupéry: Die litje Prinsalt - Der Kleine Prinz in Saterfriesisch

Consuelo de Saint-Exupéry: "Die Rose des Kleinen Prinzen" Ihre autobiografische Erzählung, der Consuelo den Untertitel "Erinnerungen an eine unsterbliche Liebe" gab.

und hier den ganzen GA-Atikel über Gretchen Grossers Übersetzung.

 

News

Liebe Strücklinger

struecklingen.de braucht mehr Leben! WFG und BV haben sich viel Mühe gemacht, Euch eine Plattform zu bieten, um  über Eure Aktivitäten in der Clique, im Verein, im Unternehmen zu berichten und Vorhaben anzukündigen. Jetzt wird es noch einfacher: Einfach Text und Bild senden an admin.struecklingen(at)4mice.de.

Wenn ein Verein oder Ortsteil gern einen eigenen Menüpunkt haben möchte, geht das auch. So kaqnn es z.B. Menüpunkte wie "Wittensand", "Utende", "Sportverein", "Club Birke", "Marienschule" oder "Kindergarten" geben.
Seid dabei, es lohnt sich!

 

Reporter gesucht

struecklingen.de braucht Unterstützung.

Mit rund tausend Klicks pro Monat hat sich unsere Website in ihrem ersten Jahr zu einem ernst zu nehmenden Medium entwickelt. Um die Seite weiterhin interessant und aktuell zu halten suchen wir einen "Strücklingen-Reporter".
Wer kann das sein? - Jeder der Lust am Neuen und am Schreiben hat! Ein Jugendlicher, der in Richtung Journalismus oder Medienarbeit als Berufsziel denkt, ein Rentner, der mitten im Leben bleiben will...
In unserem Ort gibt es viel zu entdecken. Sei dabei!

 

 

Behördentag bei PP13

Teamarbeit ist das A und O auch bei Behörden und Banken.

Nutzen Sie 2015 den geschlossenen Nachmittag auch für Teambildende Maßnahmen.

Die PP13 Erlebniswelt bietet dazu naturnahe Events vom erfahrenen Erlebnispädagogen ganz auf Ihre Bidingungen und Wünsche zugeschnitten.

Weiterlesen...