Wassersportverein Strücklingen läßt Steege und Boote zu Wasser Drucken
Geschrieben von: Alois Witte   
Dienstag, den 26. April 2016 um 07:15 Uhr

Vor 14 Tagen wurden die Schwimmer der einzelnen Steegteile zunächst auf Dichtigkeit überprüft und dann wurden die einzelnen Elemente von den Mitgliedern mit Hilfe des vereinseigenen Krans zu Wasser gelassen und befestigt.  Auch der Steeg für die das Tretfloß Driewgoud von der PP13 Erlebniswelt am Utender Kanal wurden zu Wasser gelassen.
Am Samstag wurden dann kleinere Boote  und bis über 10 Tonnen schwere Boote mit einem Kran aus Cloppenburg ins Wasser gesetzt.
Der Verein unter Leitung von Emil Hartmann hat ca. 70 Mitglieder und etwa 15 von ihnen besitzen ein eigenes Boot. Hauptproblem sind defekte Zugbrücken, die z.Zt. nur geöffnet werden, wenn sich Boote in Kolonnen angemeldet haben.

Stege werden zu Wasser gelassen


 

Boote werden zu Wasser gelassen