zur Zeit online

Wir haben 1208 Gäste online
Strücklinger Leben und Treiben 3/13 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Alois Witte   
Sonntag, den 14. April 2013 um 09:06 Uhr

Das ist dem BV im März zu Ohren gekommen:

· Auch die letzten Theateraufführungen in Strücklingen erfolgten vor ausverkauftem Hause mit viel Erfolg:“ Das läßt sich kaum noch toppen“.
·Die Schrottsammlung des Musikvereins am 9.März  wurde mit Erfolg durchgeführt.
·Am Freitag – letzter Schultag – führte die Grundschule und ein Teil des Kindergartens im größeren Umkreis der Schule den Frühjahrsputz durch. Als krönender Abschluss gab es die beliebte Erbsensuppe aus der Gulaschkanone von Peter Herrmann. Am Samstag beteiligten sich dann viele Vereine und  Gruppen und Einzelpersonen an der Müllsammelaktion  des Dorfes.
Auffällig: Es wurde weniger Müll gefunden.
Bemerkenswert: Der Bunker bei der Gaststätte Schulte-Bleeker wude wohl über längere Zeit als Ablage für Zeitungsausträger genutzt: Über 25 prall gefüllte blaue Säcke mit Zeitungspapier wurden entsorgt. Die Gemeinde brachte ein neues Gitter an, damit der Bunker wieder als Schlafplatz für Fledermäuse genutzt werden kann.
·Am Gründonnerstag spielte die holländische Gruppe Rapallje vor großem Publikum im Saale Helmke-Kallage
·Am Samstag vor Ostern wurde der neue Reisemobilpark Sagter-Ems mit seinen 55 Stellplätzen eröffnet und war trotz der kalten Witterung fast voll belegt.
·Für den Ostersonntag hatte der Böllerverein Widerhall in Wittensand traditionell zum Osterfeuer eingeladen.
·Der Schützenverein Strücklingen hat mit 60 Teilnehmern eine eine Planwagenfahrt erfolgreich durchgeführt.
·Die hiesige Ortsgruppe des Sozialverband VdK Deutschland hat einen neuen Vorsitzenden: Franz Hericks.